Unliebsamer Besuch in Unterföhring

Streit mit Ex-Freundin endet in SEK-Einsatz - doch Täter kann flüchten

Nach einem Beziehungsstreit kam in Unterföhring ein Spezialeinsatzkommando zum Einsatz. Vorausgegangen war nach Angaben der Polizei ein tätlicher Angriff eines Mannes auf seine Ex-Freundin.

München - Ein heftiger Beziehungsstreit zwischen einer 19-jährigen und ihrem etwa gleichaltrigen Exfreund führte am Tag vor dem Fest in Unterföhring und später auch noch in der Au in München zu einem größeren Polizeieinsatz samt dem schwer bewaffneten Spezialeinsatzkommando  (SEK). 

Um 10.20 Uhr rief die junge Frau in Unterföhring in heller Panik die Polizei an. Sie war mit einem anderen Mann in ihrer Wohnung gewesen, als der Ex plötzlich auftauchte. Es kam zu einem Streit, in dessen Folge der eifersüchtige Mann durchdrehte, sie massiv angriff und ihr auch eine leichte Verletzung im Gesicht zufügte. Zusammen mit dem anderen Mann floh die 19-jährige daraufhin aus ihrer Wohnung. Die beiden versteckten sich in der Tiefgarage und riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, hatte der gewalttätige Lover bereits das Haus verlassen und war nicht mehr auffindbar. 

Gut drei Stunden später fuhr das SEK vor seinem Wohnhaus in der Au vor. Der junge Mann bewohnt in der Hochstraße eine Wohnung. Weil er offenbar im Ausnahmezustand ist und zur Gewalttätigkeit neigt, ging die Polizei kein Risiko ein. Mit Stichschutz in Form eines Kettenhemdes und Schilden geschützt positionierten sich die SEK-Beamten im Treppenhaus und brachen die Wohnungstür auf. Die Wohnung war leer. 

Der junge Mann ist auf der Flucht und kam auch an Weihnachten nicht zurück. Nach ihm wird nun gefahndet. Die Münchner Mordkommission hat den Fall übernommen. Die junge Frau ist zumindest körperlich wieder wohlauf.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Rubriklistenbild: © Thomas Gaulke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.