Gefangen im Gully-Deckel

So verlief die Rettung von Eichhörnchen-Mann Olivio

+
Nager Olivio war schon vollkommen entkräftet, als er befreit wurde.

München - Es war kein guter Tag für Eichhörnchen-Mann Olivio: Er steckte in einem Gullydeckel in Giesing fest und war schon vollkommen entkräftet. Die Tierrettung rückte an.

Er war schon so entkräftet, dass er nicht mehr lange überlebt hätte. Der kleine Eichhörnchen-Mann Olivio ist am Freitag in einem Gullydeckel in Giesing steckengeblieben. „Wir haben ungefähr eine Stunde gebraucht, bis wir ihn befreien konnten“, sagt seine Retterin, Biologin Franziska Baur (29). 

Die junge Frau arbeitet für die Tierrettung München. Eine Anwohnerin hatte Olivio entdeckt - und Hilfe angefordert. Baur riet zuerst zum Erste-Hilfe-Einsatz mit Pflanzenöl. Denn sie befand sich bei dem Anruf gerade auf einem anderen Einsatz. Die Hoffnung: Olivio könne sich dann selbst befreien. Doch Fehlanzeige. 

Als die Wildtierassistentin an der Unfallstelle eintraf, war der Nager schon stark unterkühlt. Erst als es Baur und der Anruferin endlich gelang, den Kanaldeckel zu verschieben, konnten sie das Eichhörnchen nach unten ziehen und befreien. 

Die Tierretter brachten Olivio zur Truderinger Auffangstation von Sabine Gallenberger (34) vom Verein Eichhörnchen Schutz. Der Vorfall mit dem Kanaldeckel sei kein Einzelfall, erzählt sie. Auch in Katzennetzen auf Balkonen verfingen sich immer wieder Eichhörnchen (Notruftelefon 0176/55 37 68 64).

Zu breite Hüften - Eichhörnchen steckt in Gullydeckel fest 

Eichhörnchen steckt in Gullydeckel fest
Erbarmungswürdiger Anblick: Das Eichhörnchen stecke in dem Gullydeckel fest und kam weder vor noch zurück.   © Tierrettung Müdpa
Eichhörnchen steckt in Gullydeckel fest
Schon wieder ganz munter: Das befreite Eichhörnchen „Olivio“ in einem Gehege in der Auffangstation des Vereins „Eichhörnchenschutz“.   © Tierrettung Müdpa
Eichhörnchen steckt in Gullydeckel fest
Auch mit Pflanzenöl konnte das Tierchen zunächst nicht befreit werden. Schließlich wurde der Gullydeckel mit vereinten Kräften hochgehoben.   © Tierrettung Müdpa

Das Wichtigste sei, den Kopf des Tieres leicht mit einem Tuch abzudecken und ihm ein Narkosemittel zu geben. Dann entspanne sich der Körper und könne nach unten gezogen werden.

Zusammen mit ihrer Mama Heidi (62) päppelt Sabine Gallenberger Olivio im Wohnzimmer auf. „Jetzt schaut er wieder super aus, hüpft rum und frisst wie ein Wahnsinniger.“ Die Gallenbergers gaben dem Hörnchen auch seinen Namen. Wegen des vielen Olivenöls in seinem Fell. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Paar will sich in fremdem Auto vergnügen - dann folgt der Schock
Paar will sich in fremdem Auto vergnügen - dann folgt der Schock
Münchner Fitness-Legende trifft traurige Entscheidung: „Will dieses Spiel nicht mehr mitspielen“
Münchner Fitness-Legende trifft traurige Entscheidung: „Will dieses Spiel nicht mehr mitspielen“
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
München: Alfons Schuhbeck macht nach wenigen Monaten seinen Laden schon wieder dicht
München: Alfons Schuhbeck macht nach wenigen Monaten seinen Laden schon wieder dicht

Kommentare