Dadurch könnte die Kapazität erhöht werden

Grünwalder Stadion: SPD will Westkurve sanieren

+
Die Westkurve im Grünwalder Stadion ist aktuell für Fans teilweise gesperrt.

München - Gute Nachrichten für Fans: Die Westkurve des Grünwalder Stadions soll saniert werden. Die SPD hat einen entsprechenden Antrag gestellt.

Das Baureferat muss nun herausfinden, wieviel das kosten wird und ob eine Sanierung überhaupt wirtschaftlich ist. Ferner soll geprüft werden, wie der Ostteil ohne Beschränkungen genutzt werden kann.

Bisher finden im Grünwalder 12.500 Zuschauer Platz. Dazu werden sowohl die Osttribüne als auch die Westkurve in Teilbereichen genutzt. Abschnitte der Westkurve sind gesperrt – etwa für Pufferzonen und Polizei. Aber auch, weil sie sanierungsbedürftig sind.

Die Stadt teilt nun mit, dass die Ostkurve uneingeschränkt genutzt werden könnte. Um die Westkurve auch in den gesperrten Bereichen wieder für Zuschauer zu öffnen, sind statische und baufachliche Untersuchungen der Tribünenanlage und der Wellenbrecher nötig.

Außerdem muss geprüft werden, welche Folgen es hat, wenn die Zuschauer-Kapazität erhöht wird.

ska

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare