Kollision mit parkendem Auto

Frau bricht während der Fahrt hinterm Steuer zusammen und stirbt

Eine 66-Jährige prallte mit ihrem Auto in Harlaching ins Heck eines geparkten Fahrzeugs, nachdem sie bewusstlos wurde. Wenig später verstarb die Frau im Krankenhaus.

München - Wie die Polizei berichtet, fuhr am Mittwochabend eine 66-Jährige mit ihrem Pkw die Seybothstraße stadtauswärts. Aus bislang ungeklärten Gründen brach die Frau hinter ihrem Steuer zusammen. Das Auto rollte weiter, wurde jedoch stetig langsamer. Zum Stehen kam das Auto dann an einem geparkten Fahrzeug, in dessen Heck die 66-Jährige stieß.

Herbeieilende Ersthelfer holten die bewusstlose Frau aus ihrem Fahrzeug, heißt es im Pressebericht der Münchner Polizei. Unter laufender Reanimation durch einen Rettungsdienst wurde die Frau in ein Münchner Krankenhaus gebracht, wo sie wenige Stunden später verstarb.

An den beiden Autos entstand ein leichter Sachschaden, es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen, wobei der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Harlaching - mein Viertel“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

In der S-Bahn: Bloßgestellt, weil Ticket angeblich ungültig war
In der S-Bahn: Bloßgestellt, weil Ticket angeblich ungültig war
TU-Warnung kursiert im Netz - Münchner Polizei ermittelt und beruhigt
TU-Warnung kursiert im Netz - Münchner Polizei ermittelt und beruhigt

Kommentare