Schwer verletzt

Harlaching: Schüler (14) mit seinem Radl von Auto erfasst

München - Ein 14-Jähriger ist am Mittwoch bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Auto erfasste sein Fahrrad frontal, der Jugendliche prallte dabei gegen die Windschutzscheibe.

Am St.-Quirin-Platz ist am Mittwoch gegen 16 Uhr ein Unfall passiert. Ein 14-jähriger Schüler fuhr mit seinem Mountainbike durch die Parkanlage am St.-Quirin-Platz. Er wollte gerade die Gufidauner Straße überqueren und dann geradeaus in die Landfriedstraße fahren. Laut Polizei München achtete der Schüler dabei nicht auf den Querverkehr und fuhr einfach auf die Fahrbahn. 

Eine 47-jährige Münchnerin kam gerade von links und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als der Jugendliche auf dem Radl vor ihrem Auto auftauchte. Sie rammte den 14-Jährigen frontal. Der wurde auf die Motorhaube geschleudert und prallte gegen die Frontscheibe. Dabei verletzte er sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die Autofahrerin trug keine Verletzungen davon. Das Fahrrad und das Auto sind laut Polizei nur leicht beschädigt.

Rubriklistenbild: © Kruse

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: München ergreift erste Maßnahmen
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: München ergreift erste Maßnahmen
96-jähriger Münchner muss aus Wohnung ausziehen - Unternehmen erklärt heftig umstrittene Pläne
96-jähriger Münchner muss aus Wohnung ausziehen - Unternehmen erklärt heftig umstrittene Pläne
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Drastische Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München
Drastische Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München

Kommentare