Pilgersheimer Straße gesperrt

Linksabbieger missachtet Vorfahrt: Drei Verletzte

München - Karambolage in der Pilgersheimer Straße: Ein Autofahrer hat am Sonntag einem 20-Jährigen die Vorfahrt genommen. Alle Beteiligten wurden verletzt.

Am Sonntagmittag fuhr ein 26-Jähriger mit seinem 25-jährigen Beifahrer die Winterstraße in südöstliche Richtung entlang. Beim Linksabbiegen in die Pilgersheimer Straße nahm er einem entgegenkommenden 20-jährigen BMW-Fahrer die Vorfahrt, so dass es zum Zusammenstoß kam.

Der Aufprall schleuderte beide Autos gegen jeweils einen neben ihrer Fahrbahn stehenden Ampelmast, so dass die Ampelanlage wegen starker Schäden später außer Betrieb genommen werden musste. Alle drei Beteiligten wurden leicht verletzt, zudem schlugen umherfliegende Trümmerteile auf nahe der Unfallstelle geparkte Autos auf und beschädigten sie.

Die drei Verletzten mussten zu ambulanten Behandlungen das Krankenhaus aufsuchen, zudem wurden die Pilgersheimer Straße für Reparaturarbeiten an der defekten Ampelanlage zwei Stunden lang gesperrt. Auch die Metrobuslinie 52 war von der Sperrung zwischenzeitlich betroffen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare