Wiederholungstäter

Klamotten geklaut: Dieb nutzt erstbeste Gelegenheit

München - Wegen 25 Euro wieder in Haft? Warum es für diesen Ladendieb besonders dumm gelaufen ist.

Ein polnischer Staatsbürger war am 08.06.2015 in München bei einem Ladendiebstahl erwischt worden. Seitdem verbüßte er eine Haftstrafe in Stadelheim. Am Mittwoch, 09.12.2015, war sein Entlassungstag.

Nach Verlassen der Justizvollzugsanstalt suchte er gegen 18.25 Uhr einen nahegelegenen Discounter in der Schwanseestraße auf. Im Laden steckte er eine Jacke, ein Hemd und ein Shirt im Gesamtwert von 25 Euro in seine mitgeführte Tasche. Anschließend ging er durch den Kassenbereich, wobei ihn der zuständige Ladendetektiv ansprach und ihn ins Büro bat. In der Tasche wurde die nicht bezahlte Kleidung gefunden.

Gegenüber den herbeigerufenen Beamten der Polizeiinspektion 23 (Giesing) gab der Mann an, erst am selben Tag aus der Haft entlassen worden zu sein. Am Donnerstag wird der Mann wegen der Entscheidung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare