1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Untergiesing-Harlaching

Couch in Flammen: Münchner Feuerwehr rückt in der Nacht zu Silvester zu Brand aus

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

112
Die Feuerwehr München rückte in der Nacht zu Freitag zu einem Einsatz aus (Symbolbild). © Imago

Die Feuerwehr München rückte in der Nacht zu Silvester zu einem Brand aus. Die Ursache für das Feuer war schnell gefunden: Eine Couch stand in Flammen.

München - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (31. Dezember) brannte es in einem Sozialpsychiatrischen Zentrum in Untergiesing. „Aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurde ein Löschzug in die Agilolfingerstraße alarmiert. Auf Anfahrt bestätigte sich bereits ein Brand in einem Aufenthaltsraum“, teilte die Münchner Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

München-Untergiesing: Brand in Sozialpsychiatrischem Zentrum - Couch als Brandursache

Mehrere Trupps mit Atemschutz gingen in das Gebäude. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt bereits alle vor dem Haus versammelt, heißt es weiter. Eine brennende Couch wurde schnell als Brandursache ausgemacht. Nach rund 20 Minuten war das Feuer gelöscht und das Gebäude mit Hilfe von Hochleistungslüftern entraucht.

Bei dem Feuer gab es keine Verletzten, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Das Fachkommissariat der Polizei München hat die Ermittlungen aufgenommen. (kam)

Auch interessant

Kommentare