Am Candidplatz

Mann lauert seiner Ex-Freundin hinter einer Säule auf und sticht mit Messer zu

+
Die Unterführung am Candidplatz (Symbolfoto).

Ein 57-Jähriger hat seiner Ex-Freundin auf ihrem Weg in die Arbeit am Candidplatz aufgelauert: Er versteckte sich mit einem Messer hinter einer der Säulen und stach zu.

München - Am Mittwoch gegen 7 Uhr war eine 41-Jährige aus dem Landkreis München mit ihrem 24-jährigen Begleiter unterwegs in Richtung Candidplatz, um zur Arbeit zu fahren. 

Hinter einer Säule wartete der ehemalige 57-jährige Lebensgefährte der Frau, und es entstand zunächst ein verbaler Streit zwischen den Dreien. In diesem Verlauf versuchte der 57-Jährige, den 24-Jährigen ins Gleisbett der U-Bahn zu stoßen. Der Mann konnte den Angriff allerdings abwehren und gemeinsam mit der 41-Jährigen über die Rolltreppe flüchten. 

Daraufhin folgte der 57-Jährige den beiden, zog laut Polizei ein mitgeführtes Messer und griff den 24-Jährigen unvermittelt damit an. Dieser versuchte, sich mit seinen Armen gegen die Stiche zu schützen, erlitt aber einen Messerstich im Oberarm. 

Weiter setzte er sich durch Schläge gegen den 57-Jährigen zur Wehr, wodurch ihm und seiner Begleiterin erneut die Flucht gelang. Aufmerksame Passanten, die auf den Vorfall aufmerksam wurden, verständigten die Polizei und der 57-Jährige konnte vorläufig festgenommen werden. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. Der 24-Jährige wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Giesing – mein Viertel“.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Signalstörung: Verzögerungen und Zugwenden auf diesem S-Bahn-Abschnitt
Signalstörung: Verzögerungen und Zugwenden auf diesem S-Bahn-Abschnitt
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei

Kommentare