Trotz roter Ampel

Studentin wird von Geländewagen erfasst - eine Besonderheit am Auto rettet sie

+
Ein Auto erfasste in München eine Joggerin, die bei Rot über die Straße lief.

Glück hatte eine 23-Jährige in München, als sie eine Straße überquerte - obwohl die Ampel rot zeigte. Ein Auto erfasste die Studentin.

München - Am Mittwoch gegen 18.40 Uhr joggte eine 23-jährige Studentin auf dem Gehweg der Seybothstraße. An der Kreuzung zur Geiselgasteigstraße wollte sie die Fahrbahn im Bereich der Fußgängerfurt überqueren. Wie die Polizei mitteilt, lief sie zunächst bei Grünlicht bis zum Fahrbahnteiler in der Mitte und hielt kurz an. Doch dann missachtete sie das Rotlicht zum weiteren Überqueren der Straße und lief über die Fahrbahn der Geiselgasteigstraße.

München: Frau läuft bei Rot über Straße: Autofahrerin kann Kollision nicht vermeiden

Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 54-jährige Wienerin mit ihrem Geländewagen bei für sie grün zeigender Ampel die Geiselgasteigstraße, um die Kreuzung zur Seybothstraße zu überqueren. Sie konnte eine Kollision mit der Joggerin nicht mehr vermeiden. 

Die Studentin prallte auf die Motorhaube des SUV, wobei der Fußgänger-Airbag des Land Rover ausgelöst wurde. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Auto war mit einem sogenannten Fußgänger-Airbag ausgestattet. „Aufgrund der äußeren Begebenheiten kann angenommen werden, dass die Einrichtung eines Fußgänger-Airbags schlimmere Verletzungen verhindern konnte“, so die Polizei.

Die 54-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Video: Der Airbag für Fahrradfahrer

mm/tz

Lesen Sie auch:

Mann raucht und trinkt am Bahnsteig - als Mitarbeiter der DB-Sicherheit kommen, rastet er aus

Ein Mann rauchte und trank Alkohol am Bahnsteig des Hauptbahnhofs München. Als eine Streife der DB-Sicherheit ihn aufforderte den Bahnhof zu verlassen, eskalierte die Situation.

Berühmte Traditions-Veranstaltung vor dem Aus: Verliert München jetzt ein Stück Kulturgut?

Eine der ältesten Kulturattraktionen Münchens steht vor dem Aus. Seit Jahren wurden Umsatz und Besucher immer weniger - nun wird es endgültig ernst, wie neue Zahlen zeigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler

Kommentare