Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet

Israel schränkt Zugang zum Tempelberg wieder ein - Neue Gewalt befürchtet

In Harlaching

Nach Verkehrsunfall: Rentner stirbt

Münchnen - Ein 86-jährige Rentner, der im Dezember bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden ist, ist nun gestorben.

Der Unfall ereignete sich am 10. Dezember. Wie die Polizei mitteilt, überholte der Rentner gegen 11 Uhr in der Autharistraße in Harlaching einen parkenden Pkw.

Im gleichen Moment setzte auch ein 64-jähriger Münchner, der hinter dem Rentner gefahren war, mit seinem Mercedes zum Überholen an. Dabei streifte er mit dem rechten Außenspiegel seines Fahrzeugs den Lenker des Fahrrads. Dabei stürzte der 86-Jährige und verletzte sich schwer. Er kam zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Dort stellten die Ärzte ein schweres Schädel-Hirn-Trauma mit Einblutungen fest. Weil der 86-Jährige ein blutverdünnendes Mittel nehmen musste, konnten die Blutungen zunächst nicht gestoppt werden.

Der Rechtsanwalt des Rentners gab nun bekannt, dass der 86-Jährige an den Folgen des Unfalls gestorben ist.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare