Fahrer kam auf die andere Straßenseite

Niesanfall war Schuld: VW kracht in Stadtbus

+
Wegen eines Niesanfalls hat ein Mann die Kontrolle über sein Auto verloren - er krachte in einen Stadtbus.

München - Wegen eines Niesanfalls hat ein 44-jähriger Münchner am Samstagabend die Kontrolle über seinen VW verloren. Er kam auf die Gegenfahrbahn und rauschte in einen Stadtbus.

Update vom 18. Oktober 2015: Wie die Polizei mitteilt, war ein Niesanfall des 44-Jährigen dafür verantwortlich, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Gegen 17 Uhr geriet er auf der Pilgersheimer Straße auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen Stadtbus.

Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Sein 12-jährier Sohn wurde leicht verletzt, ebenso wie vier Fahrgäste, die im Linienbus saßen. Die Pilgersheimer Straße war zwei Stunden lang gesperrt.

Das war die Erstmeldung vom Samstag

Ein Stadtbus war im Linienverkehr unterwegs, während ein VW Touran dem Bus entgegen kam. Aus derzeit ungeklärter Ursache stießen beide Fahrzeuge in der Fahrbahnmitte gegeneinander. Der etwa 70-jährige Fahrer des Touran zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Einige Fahrgäste in dem Bus wurden durch den Aufprall verletzt. Mehrere Rettungswägen und zwei Notärzte versorgten die Verletzten und untersuchten alle Beteiligten vor Ort.

Sechs der Businsassen und der Touran-Fahrer mussten zur weiteren Abklärung in Münchner Kliniken transportiert werden. Glücklicherweise handelt es sich bei allen Beteiligten aus dem Bus um eher leichtere Verletzungsmuster.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen muss erst durch ein Gutachten abgeschätzt werden, die Verkehrspolizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen. Für über eine Stunde blieb die Pilgersheimer Straße in beiden Fahrspuren gesperrt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion