Schwer verletzt

Radler stürzt am Harlachinger Berg

München - Der steile Harlachinger Berg (13 Prozent Gefälle) wurde einem 72- jährigen Rentner zum Verhängnis. Er stürzte und verletzte sich schwer.

Der Münchner fuhr nach Angaben der Polizei ohne Helm am Sonntag, 1. Dezember, gegen 15.25 Uhr, mit seinem Rad den Berg abwärts Richtung Tierpark. Als er das steile Stück bereits passiert hatte, kam er ohne Fremdbeteiligung zu Sturz und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn.

Durch den Unfall wurde er schwer verletzt und kam mit diversen Gesichtsbrüchen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es in diesem Bereich zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare