Am Sonntag

Volle U-Bahnen bei Sechzger-Pokalspiel: U1 und U2 meiden 

Die MVG rechnet bei dem Sechzger-Pokalspiel am Sonntag mit vielen Besuchern. Deswegen sollte man einige U-Bahn-Linien vermeiden, um entspannt zum Stadion zu kommen.

Am Wochenende wird es eng in der U1 und U2 in der Innenstadt. Grund dafür ist neben der bereits angekündigten Baustelle am Sendlinger Tor das DFB-Pokalspiel im Grünwalder Stadion.

Starker Besucherandrang 

Am Sonntag, den 13. August, spielt hier der TSV 1860 gegen den FC Ingolstadt. Los geht es um 15.30 Uhr. Die MVG rechnet mit einem großen Andrang, deswegen empfiehlt sie die U1 und U2 zu umfahren und alternative Verbindungen, auch zu Fuß, zu nutzen. Da es sonst Sperrungen und lange Wartezeiten kommen kann.

Alternative Wege 

Da U1 und U2 ohnehin - wegen der Baustelle am Sendlinger Tor - beeinträchtigt sind, empfiehlt es sich alternative Anreisewege zu wählen. Mit diesen Ausweichmöglichkeiten kommen die Besucher enspannt zum Stadion. 

U4/U5 Hauptbahnhof bis zum Max-Weber-Platz und dann die Tram 15/25 zum Wettersteinplatz 

S1/S2/S3/S4/S6/S7/S8 Hauptbahnhof bis zum Rosenheimer Platz und dann die Tram 15/25 zum Wettersteinplatz

Bus 52 Marienplatz Süd zum Candidplatz 

Bus 54 Harras zum Candidplatz 

Bus X98 Hauptbahnhof zum Candidplatz 

Rubriklistenbild: © Achim Schmidt 

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare