Dabei war es nur ein Heiratsantrag

Schluchzende Frau mit Kerze sorgt für Polizei-Einsatz

München  - Eine vermeintliche Voodoo-Zeremonie hat am Freitagabend in Obergiesing für Aufregung gesorgt. Ein 16-Jähriger war besorgt gewesen, als er eine schluchzende Frau gesehen hatte.

Der Schüler hatte am Freitagabend gegen 21 Uhr auf dem Nachhauseweg am Miesbacher Platz, einer Grünanlage, eine merkwürdige Versammlung bemerkt. Drei Leute standen herum, sangen und hielten Kerzen. Vor allem beunruhigte den 16-Jährigen eine Frau, die lauthals schluchzte. Daheim berichtete der Schüler seinen Eltern von der Szene, die diese Situation wiederum als Voodoo-Zeremonie einstuften und die Polizei verständigten. Den Beamten stellte sich vor Ort jedoch ein gänzlich anderes Bild dar: Die Frau hatte vor Glück laut geschluchzt, da ihr Freund ihr einen Heiratsantrag gemacht hatte. Ihre Freude drückte sich zudem durch Singen und das Anzünden von Kerzen aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare