1. tz
  2. München
  3. Stadt

Münchner Hotel sucht „Wohninfluencer“, die kostenlos einziehen möchten

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Revo München.
Das Revo München im Südosten der Stadt bietet über 600 Apartments an. (Screenshot) © Instagram/ @revo.munich

Zwischen Wohnen und Arbeiten: Das Hotel Revo München im Südosten der Stadt bietet kostenlose Apartments an. Welche Bedingung daran geknüpft ist.

München – „Revo München“ versteht sich als Trendsetter, mehr als nur ein „Standardhotel“, wie die Verantwortlichen auf ihrer Internetseite schreiben. Im Randgebiet Münchens befindet sich ein riesiger Gebäudekomplex – irgendwas zwischen Hotel, Apartmenthaus und Treff für „Gleichgesinnte“. Dabei richtet sich das Revo München ganz nach den Bedürfnissen der Gäste. Mehr als nur Wohnen – doch für Influencer und Content-Creator macht das Hotel genau das kostenlos. Was hinter dem Geschäftsmodell steckt.

Für Influencer Kostenlos: Welche Forderung das Revo München dafür hat

Nach Hotel-Angaben sind es 607 Räume, die aktuell zur Verfügung stehen. Wer sich von den Angeboten zumindest in erster Instanz angesprochen fühlen könnte: Influencer und Content-Creator. Räumlichkeiten, die den modernsten digitalen Ansprüchen entsprechen und dabei vor Gemütlichkeit und moderner Ausstattung nur so strotzen. Dass sich vor allem die Influencer-Szene hier heimisch fühlen könnte, liegt insbesondere an einem Faktor – sie können hier gratis gastieren.

Kreativität lässt sich nicht erzwingen – wenn es eben sein muss, darf man sich entsprechend mehrere Monate am Stück im Revo München einnisten. Das Hotel in München-Neuperlach Süd will die Trennung zwischen Wohnung und Arbeitsplatz auflösen. Das Unternehmen bezeichnet sie als „Wohnfluencer“ und verspricht ihnen, bis zu sechs Monate in einem ihrer Apartments wohnen zu dürfen. Ein Deal, der lediglich an einer Bedingung geknüpft ist.

München-Neuperlach Süd: Hotel will Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten aufheben

Zufolge der Internetseite des Revo Münchens richten sich die Hotel-Angebote vor allem an Menschen, die ihre Suche nach einer neuen Wohnung zumindest vorübergehend beenden wollen – gerade in München, einer Stadt, in der die Mieten immer teurer werden, eine nachzuvollziehende Sehnsucht. Voll ausgestattete Apartments sollen alles zur Verfügung stellen, was es so zum modernen Leben benötigt.

Vom Co-Working-Space übers Fitnessstudio bis hin zur Fahrradwerkstatt: Das Revo München bietet für eine monatliche Miete ab 1.500 Euro Angebote an, dank der man das Gebäude sowieso nicht mehr verlassen müsste. Alles unter einem Dach – und Influencer können die Angebote allesamt kostenlos nutzen. Bis zu sechs Monate lang, sofern sie Fotos, Filme und Stories von ihrem persönlichen Wohnerlebnis machen.

Revo München: Hotel-Komplex soll zum neuen Treffpunkt im Südosten der Stadt werden

Die konkrete Forderung des Unternehmens: „Zeig uns dein Leben bei Revo München und kreiere mindestens 1 Story mit 3 Sequenzen pro Woche sowie 10 Bilder und 3 Videos pro Monat“ – die tägliche Arbeit von Content-Creatorn. Doch die Zeit rennt. Nur noch bis zum heutigen Freitag, dem 25. November 2022, könne man sich für ein kostenloses Apartment bewerben.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Ob gutbetuchte Gäste, Influencer, die dann eine Wohnung kostenlos gestellt bekommen oder Anwohner, die einfach nur in Neuperlach Süd wohnen: Sie alle sind eingeladen, die Carl-Wery-Strasse 35 zu besuchen. „Wir wollen hier alle integrieren“, sagt Carla Lopes, Managerin von Revo München, gegenüber der Bild, die das Revo München damit zum neuen Treffpunkt im Münchner Südosten erklären möchte: Eben, der „der Ort, um Gleichgesinnte zu treffen“.

Auch interessant

Kommentare