Die Urlaubsparadiese sind mitten in der Stadt

München - Thailand oder USA, Koh Phangan oder Hawaii, Neon-Tänzer oder Waikiki Titi-Dancer: Die beiden größten Diskotheken der Stadt entführen am Mittwoch in zwei der beliebtesten Urlaubsparadiese.

Geboten wird im neuraum und der Klangwelt ein fettes Programm: thailändische Spezialitäten vom Thaicurry bis zum Chang Beer vor dem Zentralen Omnibusbahnhof an der Arnulfstraße im neuraum, dazu Strand-Feeling mit Open Air Bars, leckeren Drinks aus Buckets und einer Massage-Area bei chilligem Sound.

Im Club und dem Electrosalon werden professionelle Tribal-Feuer- und LED-Lightshows aufgefahren, die ganz Mutigen können sich mit Neon-Körperfarbe und entsprechenden Accessoires den ultimativen Full Moon Party Look verpassen lassen. Ab 22.30 Uhr für bescheidene sieben Euro. Die Klangwelt bietet ab 22 Uhr einen Palmengarten auf der XXL-Terrasse samt Pool, riesigem karibischen BBQ for free und Beach-Dekoration. Höhepunkte der Hula-Party: der Auftritt der Waikiki Titi Dancers und die Wahl des Beachgirls 2011. Wer sich für die Teilnahme erst Mut antrinken will: Jeder Cocktail geht für fünf Euro über den Tresen.

Weniger Fasching gibt’s indes heute im Sugar-Club bei der Rückkehr von Melih Ask samt seiner La-Familia-Club-Nacht, Die Bingo Players sind das DJ-Duo aus Holland schlechthin und heute ab 23 Uhr Headliner im Sugar (Herzogspitalstraße 6). Begleitet werden die Bingo Players von Melih Ask selbst.

Thomas Oßwald

Alle Szene-News finden Sie unter www.partygaenger.de!

Rubriklistenbild: © AP

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare