US-Tourist beim Geldabheben niedergeschlagen

+
Ein US-Tourist wurde am Freitag beim Geldabheben in der Münchner Innenstadt niedergeschlagen.

München - Ein amerikanischer Tourist (20) wurde am Freitagabend beim Geldabheben in der Münchner Innenstadt niedergschlagen und ausgeraubt.

Laut Polizei ging der betrunkene Tourist gegen 22.15 Uhr in eine Bank, um am Automaten Geld abzuheben.

Im Vorraum der Bank standen vier Männer. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Tourist mit einem der Männer in Streit. Der Amerikaner wurde von diesem geschubst und zu Boden geworfen. Anschließend trat der Unbekannte noch mehrfach auf den 20-Jährigen ein.

Dann klaute der Unbekannte das abgehobene Bargeld, die Kreditkarte und die Schuhe des Amerikaners. Unklar ist derzeit, wie sich die drei anderen Männer während der Tat verhielten. Alle vier flüchteten schließlich über die Senefelder Straße und die Bayerstraße in unbekannte Richtung.

fro

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare