Große Aktion im Englischen Garten

Brandleiche: LKA befragt Passanten

+
Beamte des Landeskriminalamtes befragen am Donnerstag Passanten im Englischen Garten.

München - Um die Identität der verbrannten Leiche vom Englischen Garten zu klären, hat die Polizei am Donnerstag eine große Befragung gestartet und Passanten um Mithilfe gebeten.

Mehrere Mannschaftsbusse standen am Donnerstagnachmittag im und um den Englischen Garten. Grund: Beamte des Landeskriminalamtes waren auf der Suche nach Zeugen, die bei der Identifizierung der Brandleiche helfen können. Am Montagabend war in der Nähe des Manopteros eine völlig verkohlte Leiche gefunden worden; die Polizei geht von einer Selbstanzündung aus.

Da der Leichnam bislang nicht identifiziert werden konnte, bittet die Polizei nun die Besucher des Englischen Gartens um Hilfe. Die Beamten des LKA schilderten den Fall - und fragten nach, ob der oder diejenige möglicherweise Hinweise geben könne. Außerdem wurden überall auf dem Gelände Zeugenaufrufe aufgehängt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare