Vergebliche Klage: 100 Euro für Chaos-Urlaub

+
Das Hotel war in baufälligem Zustand

München - Zwei Wochen All-Inclusive-Urlaub in Ägypten für 424 Euro pro Person, das klang verlockend. Techniker Johann S. (50) bereut die Reise jedoch sehr. Das Gericht springt ihm nicht zur Seite.

Das Hotel: baufällig, weil Glas von der Kuppel ins Foyer fiel. Das Badezimmer: voller Schimmel. Die Aufzüge: lebensgefährlich. Das Buffet: Die Reste vom Vortag. Der Strand: voller Öl und Müll!

Er klagte, forderte neben der Erstattung des Reisepreises für sich und seine Freundin auch 70 Euro für jeden „verlorenen“ Urlaubstag.

Das Münchner Amtsgericht schmetterte seine Klage ab. Auch vor dem Landgericht hatte er am Donnerstag kein Glück. Das Reiseunternehmen zahlt ihm freiwillig 100 Euro. Mehr sei nicht drin, sagten die Richter.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut

Kommentare