Neuperlach: Vergessene Zigarette löst spektakulären Brand aus

München - Eine vergessene Zigarette hat im Münchner Stadtteil Neuperlach am Mittwochmorgen ein Feuer in einer Wohnung im fünften Stock ausgelöst.

Neuperlach: Vergessene Zigarette löst spektakulären Brand aus

In den frühen Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr zu dem Wohnungsbrand in dem achtstöckigen Wohngebäude in Neuperlach gerufen. In einer Vierzimmerwohnung im fünften Obergeschoss war ein Brand ausgebrochen. Dabei wurden sieben Personen verletzt.

Zwei Menschen, darunter der 47 Jahre alte Wohnungsbesitzer, wurden nach Angaben der Münchner Polizei mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Fünf Bewohner konnten ambulant behandelt werden, zehn wurden unverletzt nach draußen gebracht. Die Flammen richteten einen Schaden von rund 500.000 Euro an. Insgesamt waren laut Feuerwehr rund 70 Einsatzkräfte vor Ort, die über den Treppenraum und eine Drehleiter mit mehreren Löschrohren den Brand löschten.

Auch interessant

Meistgelesen

München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
München top, München flop: Das gefällt uns - und das nicht
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen

Kommentare