Etienne D.

Vergewaltiger von Sendling: Jetzt muss er in Haft

Vergewaltiger Etienne D.: In dieser Straße geschah das Verbrechen.

München - Das war’s für Etienne D. (26)! Im Prozess wegen besonders schwerer Vergewaltigung sprach ihn das Landgericht schuldig. Richter Gilbert Wolf verurteilte den Flugdienstbegleiter zu drei Jahren und sechs Monaten Haft!

Gleich drei Anwälte hatte der Vergewaltiger im Prozess hinter sich platziert. Als er die Tat gestand, schloss der Richter die Öffentlichkeit aus. Denn Etienne D. hat ein ganz abscheuliches Verbrechen begangen: Am 10. Mai 2014 lauerte er einer Studentin (30) gegen 5.30 Uhr morgens am U-Bahnhof Aidenbachstraße auf, als sie auf dem Weg nach Hause war. Sie packte er von hinten an den Haaren und schlug ihren Kopf wuchtig gegen ein Verkehrsschild aus Metall. Danach machte er brutal über die junge Frau her.

Trotz Dunkelheit hatte sie aber sein Gesicht erkannt, dazu fahndete die Polizei mit Fotos aus der U-Bahn-Überwachungskamera nach ihm. Dem Druck hielt der Vergewaltiger nicht stand und stellte sich der Polizei. Jetzt muss er ins Gefängnis!

Andreas Thieme

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare