Seniorin dreht 76-Jähriger benutztes Bayern-Ticket an

München - Eine 69-Jährige wollte aus ihrem benutzten Bayern-Ticket nochmal Profit schlagen. Kurzerhand bearbeitete sie den Fahrschein und drehte ihn einer 76-Jährigen an. Doch ihre Fälschung war so dreist, dass sie damit aufflog.

Die Münchnerin war am Ostermontag aus einem Zug am Hauptbahnhof ausgestiegen und hatte die 76-Jährige aus Osterhofen in Niederbayern angesprochen. Sie bot der Seniorin ein Bayern-Ticket für 15 Euro statt der regulären 29 Euro an. Die 76-Jährige wollte sich das Angebot offenbar nicht nur Lappen gehen lassen und schlug zu. Was sie jedoch nicht wusste: Die 69-Jährige hatte den Fahrschein bereits benutzt und auch ordnungsgemäß ihren Namen eingetragen. Da sie das Ticket am Hauptbahnhof in München aber weiterverkaufen wollte, hatte sie den Namen noch im Zug wieder wegradiert.

Das hatte ein 41 Jahre alter Fahrgast aus Kirchheim bei München beobachtet - ebenso, wie er auch den Verkauf am Bahnsteig beobachtet hatte. Er eilte der 76-Jährigen zur Hilfe und machte sie auf die Radierung aufmerksam. Die beiden wandten sich an die Polizei. Als die Beamten sich einschalteten, gab die Münchnerin der 76-Jährigen ihre 15 Euro wieder zurück. Sie kaufte sich daraufhin regulär ein Ticket am Schalter.

Gegen die 69-Jährige wird nun wegen Betrugs und Urkundenfälschung ermittelt. Personalisierte Fahrscheine dürfen nicht an andere Personen weitergegeben werden. Strenggenommen hat sich sogar die Osterhofenerin strafbar gemacht, als sie das bearbeitete Ticket kaufte. Wäre sie damit in den Zug gestiegen und gefahren, müsste sie sich nun wegen Schwarzfahrens verantworten. So wird sie laut einem Polizeisprecher vermutlich mit einem blauen Auge davonkommen.

Ab Juni müssen sie Bahn-Fahrer, die das Bayern-Ticket nutzen, auf jede Menge Änderungen einstellen. Bei der beliebten Fahrkarte ändert sich nicht nur der Preis. Alle Neuerungen beim Bayern-Ticket haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst.

mm 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare