Beim Verkaufsgespräch: Auto geht in Flammen auf

München - Wie peinlich: Ausgerechnet während des Verkaufsgespräches geriet der Motor eines Gebrauchtwagens am Freitag in München in Brand.

Der Vorfall ereignete sich um 11.40 Uhr auf dem Standplatz eines Autohändlers in der Bodenseestraße. Der Händler eilte mit dem Pulverlöscher herbei. Doch konnte er nicht mehr verhindern, dass die Flammen auf einen zweiten Wagen übergriffen und ­sieben weitere beschädigten. Damit war das Kaufinteresse erloschen.

tz

Auch interessant

Kommentare