Junger Fahrradfahrer schwer verletzt

Von Auto übersehen: Fahrradfahrer prallt auf Motorhaube und verletzt sich schwer

+
Fahrradfahrer nach Zusammenstoß mit Kleintransporter schwer verletzt (Symbolbild).

Am Mittwoch, den 29.04.2020 missachtete ein Kleintransporter gegen Mittag die Vorfahrt und für einen jungen Fahrradfahrer an. Dieser wurde dabei schwer verletzt. 

  • Am Mittwoch (29. April) ereignete sich gegen Mittag ein Verkehrsunfall auf der Würmtalstraße. 
  • Ein Kleintransporter missachtete die Vorfahrtsregeln und fuhr einen jungen Fahrradfahrer an.
  • Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Großhadern - Am Mittwoch, den 29. April ereignete sich gegen 14.15 Uhr ein Verkehrsunfall, aufgrund der Missachtung der Vorfahrtsregeln. Ein Kleintransporter überfuhr das „Vorfahrt gewähren“-Schild und rammte einen jungen Fahrradfahrer. Dieser wurde schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich auf der Würmtalstraße bei der Einfahrt in den Petunienweg. Ein Pkw, der die Würmtalstraße zu dem Zeitpunkt entlang fuhr, musste ausweichen und fuhr gegen das am Boden liegende Fahrrad. 

Missachtung der Vorfahrt: Junger Fahrradfahrer schwer verletzt im Münchner Krankenhaus 

Der erst 24-jährige Münchner fuhr mit seinem Fahrrad auf der Würmtalstraße entlang, ordnungsgemäß auf dem Fahrradweg. An der Einmündung zum Petunienweg wollte er geradeaus weiterfahren. Zu dem Zeitpunkt näherte sich ein Kleintransporter auf dem Petunienweg der Einmündung zur Würmtalstraße. Der 31-jährige Fahrer aus dem Landkreis Erding musste die Vorfahrt gewähren

Jedoch nahm der Fahrer des Kleintransporters den von links kommenden Fahrradfahrer zu spät wahr. Trotz Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß mit dem 24-Jährigen nicht vermeiden. Die Fahrzeugfront des Kleintransporters stieß gegen die rechte Seite des Fahrrads, der Fahrradfahrer schlug daraufhin zuerst auf die Motorhaube des Kleintransporters auf und stürzte im Anschluss auf die Fahrbahn der Würmtalstraße. 

Durch die Kollision mit dem Kleintransporter und dem anschließenden Sturz auf die Straße verletzte sich der 24-jährige Fahrradfahrer schwer und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein nahe liegendes Krankenhaus gebracht werden.

Verkehrsunfall in München: Drei Personen beteiligt, eine Person schwer verletzt

Auf der Würmtalstraße fuhr zeitgleich zum Unfall ein 50-jähriger Münchner mit seinem Audi entlang. Um nicht in den gestürzten Fahrradfahrer zu fahren, wich der Autofahrer nach links aus, dabei stieß er mit dem auf der Fahrbahn liegenden Fahrrad zusammen. An dem beteiligten Kleintransporter und dem Audi entstanden nur leichte Sachschäden.

Ein Mann aus Schliersee ist bei einem Mountainbike-Unfall auf der Abfahrt vom Rohnberg ums Leben gekommen.
agf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Söder nimmt Stellung zu Corona-Impfpflicht - und macht Biergarten-Fans große Hoffnung
Ehestreit in München eskaliert: Frau wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft
Ehestreit in München eskaliert: Frau wegen versuchter Tötung in Untersuchungshaft
München: Wegen falschem Mundschutz-Tragen: Rassismus-Skandal in der U-Bahn - „Blöder Asiate!“
München: Wegen falschem Mundschutz-Tragen: Rassismus-Skandal in der U-Bahn - „Blöder Asiate!“
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach

Kommentare