Verlosung: Das Bo kommt zum Sommerfest 

+
Der Rapper das Bo kommt zum Sommerfest ins P1

München - Das Bo ist der Headliner beim Partygänger-Sommerfest am Donnerstag ab 22 Uhr im P1. Im Interview spricht der Hamburger Rapper über München und die Kuhweide. Wir verlosen ein VIP-Paket für das Event.

Er ist der Headliner beim Partygänger-Sommerfest am Donnerstag ab 22 Uhr im P1: Mirko Bogojevi, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Das Bo. Der Rapper, der mit der Band Fünf Sterne deluxe bekannt wurde, rockte bereits letzte Woche als Surprise-Act die Nobeldisse bei der Menage à trois und freut sich schwer auf den Gig am Donnerstag. Sabine Hanse sprach vorab mit dem Hamburger Rapper, das komplette Interview gibt’s in der neuen Ausgabe des Szene-Mags Undercover zu lesen.

Mirko, du bist Donnerstag, den 28. Juli, im P1 zum Partygaenger-Sommerfest. Kennst du München? Und vor allem: Kennst du schon das P1?

Bo: Ja klar, kenne ich München. Ist zwar schon ein bisschen her, aber ich war sogar schon im P1. Daneben sind doch diese Surfer, oder nicht?

Ganz genau! Ist das P1 eine Location, die du auch in deiner Freizeit besuchen würdest?

Bo: Klar, wieso nicht? Ich meine, ich bin nicht mehr in dem Alter, in dem ich losziehe und in die angesagten Hamburger Hiphop-Läden gehe. Ich ziehe mit meinen Jungs los, mache ein bisschen Party und wenn’s uns nicht gefällt, geht’s halt spontan weiter in den nächsten Laden.

Wann hast du eigentlich den Rap für dich entdeckt?

Bo: Ja, weißt du, ich bin ja ein Hamburger Kind. Und auch wenn ich kein Instrument spiele und auch keine Noten lesen kann, entdeckte ich den Rap halt für mich. Davon lebe ich eben. Meine Eltern sind ­damals aus der Stadt auf’s Land gezogen und wollten Landluft schnuppern. Also saß ich da zwischen Kühen und Gras und schrieb an meinen Texten. So fand ich meine Balance zwischen Land und Stadt. Daraus ist dann auch mein Album Dumm aber schlau entstanden.

Ein rappender Bo auf der Kuhweide – ein amüsantes Bild. Wie alt warst du, als deine Eltern Hamburg verlassen haben?

Bo: Zwölf! Das ist natürlich auch ein gutes Alter, sein Umfeld und die Freunde zu verlassen.

Und jetzt hast du eine lange Karriere hinter dir und nimmst die nächste Herausforderung an: Du bist Jurymitglied bei „X-Faktor“ für Vox. Wie bist du an die neue Aufgabe herangegangen?

Bo: Ja, das ist ’ne neue Herausforderung. Für’s Fernsehen hab ich auch noch nicht gearbeitet. Ich find’s cool. Vor allem die Kombi Sarah, Till und ich, das passt halt auch. Es ist alles unkompliziert. Die nehmen mich, wie ich bin. Ich kann da schon mal den ein oder anderen Kracher bringen.

Xavier Naidoo und Nena werden nun auch in einer Jury sitzen, obwohl sie keine Fans von Castingshows in der Vergangenheit waren. Musstest du auch mit dir ringen oder warst du von Anfang an hellauf begeistert von der Idee, bei „X-Faktor“ über Gesangstalente zu urteilen?

Bo: Natürlich macht man sich seine Gedanken darüber. Aber, wie ich schon sagte, es ist halt alles unkompliziert. Wichtig ist auch, dass man nicht fies bleibt, und das sind wir ja bei X-Faktor auf keinen Fall.

Verlosung

Nur noch einmal schlafen bis zum exklusiven Partygaenger-Sommerfest mit den Live-Acts Das Bo und seiner Hängergäng, Lillet-Welcomedrink für alle und BBQ für die ersten 500 Gäste am Donnerstag ab 22 Uhr im P1. Unter www.partygaenger.de verlosen wir bis einschließlich Donnerstag jeden Tag ein amtliches Party-Paket mit freiem Eintritt für zwei und Plätzen im VIP-Bereich, dessen Tisch für die ­Gewinner mit einer ­Flasche Wodka nebst Beigetränken und einer Flasche Champagner gedeckt ist.

Die aktuelle Frage lautet:

Welcher der nachfolgenden Celebreties hat noch nicht im P1 als DJ aufgelegt

a) Jean Sarkozy

b) Gloria von Thurn & Taxis

c) Wilson Gonzalez ­Ochsenknecht

d) Paris Hilton

Teilnahmebedingungen und Verlosung unter www.partygaenger.de/Sommerfest-P1.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke – Schienenersatzverkehr eingerichtet
Sperrung auf S4- und S6-Strecke – Schienenersatzverkehr eingerichtet
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion