1. tz
  2. München
  3. Stadt

Polizei informiert: Vermisster Münchner wieder aufgetaucht

Erstellt:

Von: Veronika Mahnkopf

Kommentare

Die Umsätze am Immobilienmarkt in Bayern sind im zweiten Quartal deutlich zurückgegangen (Symbolbild).
In München wurde ein Mann zwischenzeitlich vermisst. © Heinz Gebhardt / IMAGO

Die Kripo München ermittelte wegen eines Vermisstenfalls: Ein 90-jähriger Mann ist inzwischen wieder aufgetaucht.

Update 8. September, 10.03 Uhr: Erfreuliches Update der Polizei München: „Der 90-Jährige konnte aufgefunden werden. Die Fahndung wurde daher gelöscht.“

Münchner wird seit Dienstag vermisst - Kripo ermittelt

Ursprungsmeldung:

München - Wie die Polizei München* mitteilt, verließ der vermisste Klaus S. (90) seine Wohnung im Bereich der Dachauerstraße und Wintrichring am Dienstag, 6. September, gegen 16 Uhr. Danach tauchte er nicht mehr auf.

Der 90-Jährige gilt als sehr mobil, ist jedoch möglicherweise orientierungslos und benötigt Hilfe. Trotz intensiver polizeilicher Fahndungsmaßnahmen, insbesondere einer Überprüfung möglicher Aufenthaltsorte sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln, konnte der Vermisste bislang nicht angetroffen werden. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Münchner Kriminalpolizei übernommen.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 175 cm groß, ca. 75 kg, normale Statur, nordländischer Typ, weiße Haare. Aktuelle Bekleidung und mitgeführte Gegenstände sind nicht bekannt.

München: Mann vermisst - Wer hat etwas beobachtet?

Wer hat etwas im Zusammenhang mit diesem Vermisstenfall beobachtet? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen.

Auch interessant

Kommentare