Vermisster Italiener identifiziert

+
Leonardo L. (32)

München - Der vermisste Italiener Leonardo L. (32) ist identifiziert. Seine Leiche trieb in der Isar. Die Hintergründe:

Lesen Sie dazu:

Wo steckt Leonardo L.?

Wie bereits berichtet, wurde der Italiener seit dem 12. Januar vermisst. Am 18. Februar wurde schließlich eine männliche Leiche in der Isar aufgefunden. Wie die Polizei mitteilte, lag sie offensichtlich schon länger im Wasser und konnte aufgrund ihres Zustandes nicht sofort identifiziert werden. Ein DNA-Vergleich ergab, dass es sich zweifelsfrei um den Vermissten handelt. Die Angehörigen in Sizilien wurden bereits informiert.

Das Verschwinden L.s war entdeckt worden, weil er entgegen seiner Gewohnheit nicht zum Geburtstag seiner Schwester angerufen hatte. Der Mann hatte erst seit wenigen Wochen in München gelebt.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare