Wegen Notarzteinsatz

Störung auf der S7: Strecke wieder frei

+

München - Wegen eines Notarzteinsatzes war die S7-Strecke zwischen Mittersendling und Donnersbergerbrücke gesperrt. Jetzt rollen die Bahnen wieder - allerdings noch mit Verspätung.

Die Deutsche Bahn teilt mit, dass es auf der Strecke nach wie vor zu Folgeverzögerungen kommen kann.

Auch am frühen Morgen mussten die Berufsreisenden Geduld mitbringen. Wegen einer technischen Störung an einem Stellwerk bei Allach kam es bereits auf der S2 Richtung Petershausen zu Beeinträchtigungen. Diese Störung ist mittlerweile behoben, die Verkehrslage zwischen Allach und Petershausen normalisiert sich laut Bahn wieder.

Ein weiterer Notarzteinsatz an der Hackerbrücke hat ebenfalls den S-Bahn-Fahrplan durcheinander gewirbelt: Die Fahrgäste mussten bis zu 20 Minuten Verspätung einplanen. Auch dieser Einsatz ist mittlerweile beendet, allerdings kommt es vereinzelt noch zu Folge-Verzögerungen im gesamten S-Bahn-Netz.

Auch interessant

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Ausgesetzes Baby: Mutter in Frankfurt aufgegriffen - so geht es dem Neugeborenen
Ausgesetzes Baby: Mutter in Frankfurt aufgegriffen - so geht es dem Neugeborenen
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Soll es in München ein Zwiebel-Verbot in U- und S-Bahn geben?
Soll es in München ein Zwiebel-Verbot in U- und S-Bahn geben?

Kommentare