Auf dem Weg zu seinem Vater

Unbekannte überfallen 26-Jährigen in Neuaubing

München - Als er auf dem Weg zu seinem Vater war, wurde ein 26-Jähriger in Neuaubing in der Nacht auf Sonntag von zwei Unbekannten angegriffen. Sie wollten sein Geld und sein Handy klauen.

Böse Überraschung für einen 26-jährigen Mechaniker in Neuaubing: Als er am Samstag, 12. April, auf dem Weg zu seinem Vater war, standen ihm auf einem Trampelpfad kurz vor dem Aufseßer Platz plötzlich zwei bislang unbekannte Männer gegenüber.

Täter wollten Geld und Handy klauen

Wie die Polizei berichtet, forderte ihn einer der beiden auf, ihm seine Geldbörse und sein Mobiltelefon zu übergeben. Der Mechaniker lehnte dies ab. Da wurde der Wortführer aggressiv und schlug ihn mit beiden Fäusten ins Gesicht. Der 26-Jährige wehrte sich und schlug zurück. Daraufhin flüchteten die zwei Unbekannten ohne Beute in unbekannte Richtung.

Junger Mann musste ins Krankenhaus

Der Mechaniker verständigte von der Wohnung seines Vaters aus die Polizei. Anschließend musste er in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Er erlitt eine Fraktur am linken Schläfenbein, sowie einen Sehnenabriss am rechten Mittelfinger. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Hilfe: Wer hat im angegebenen Zeitraum am Aufseßer Platz auf Höhe der Bodenseestraße etwas beobachtet, das im Zusammenhang mit dieser versuchten räuberischen Erpressung stehen könnte? Bei einem der Täter handelt es sich laut Polizei um einen 20 bis 22 Jahre alten Mann mit einer Körpergröße von 1,85 bis 1,90 Meter. Der schlanke, südländische Typ mit kurzen dunklen Haaren und dunklem Teint soll mit einer dunkelblauen Jeans und einem dunklen Oberteil mit Kapuze bekleidet gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, persönlich oder telefonisch unter 089/2910-0 oder auch jede andere Polizeidienststelle in München entgegen.

mm

Rubriklistenbild: © Symbolfoto dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare