Freimann: Versuchter Mord vor Disko

Freimann - Auseinandersetzungen mit aggressiven Gästen gehören für Disko-Türsteher zum Alltag. In Freimann eskalierte ein solcher Streit jedoch und endete mit einem Mordversuch. 

Ein 26-jähriger Besucher der Diskothek hatte Samstagnacht Streit mit einem der Türsteher. Völlig unvermittelt griff der Gast zu einer abgebrochenen Flasche. Er attackierte damit jedoch nicht den Türsteher, sondern stieß seine Waffe gegen den Hals eines 29-Jährigen, der zufällig in der Nähe stand.

Der Angegriffene konnte gerade noch ausweichen, aber nicht verhindern, dass ihn das scharfe Glas an Hals und Händen verletzte. Der Täter ergriff sofort die Flucht.

Noch am Sonntag konnten die Ermittler den 26-Jährigen identifizieren. Die Staatsanwaltschaft hatte Haftantrag wegen versuchten Mordes gestellt. Die eingeleitete Fahndung dauerte nicht lange: Der Flüchtige stellte sich am Montag im Beisein seines Rechtsanwalts selbst, verweigert bislang allerdings jegliche Aussage. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare