Vespafahrer kracht ungebremst auf Autos

+
Ungebremst ist ein Vespafahrer in Schwabing mit zwei Autos kollidiert.

München - Gleich mit zwei Autos ist am Montagabend ein Vespafahrer in Schwabing zusammengestoßen. Der 45-Jährige fuhr ungebremst auf die Fahrzeuge auf - und verletzte sich erheblich.

Am Montagabend gegen 18 Uhr, fuhr ein 45-jähriger Münchner mit seiner Vespa auf der Ungererstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Potsdamer Straße standen an zwei Fahrstreifen nebeneinander mit ihren Pkw eine 22-jährige Münchnerin, Ford Mondeo, und ein 52-jähriger Münchner Taxifahrer (Mercedes).

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Rollerfahrer ohne zu bremsen auf die beiden dort stehenden Fahrzeuge auf. Er kam mit seiner Maschine zu Sturz und wurde schwer verletzt. Der 45- Jährige wurde daraufhin zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum gebracht.

Der Roller und das Taxi wurden stark beschädigt; der Pkw der 22-Jährigen nur leicht. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare