Video: Elch-Nachwuchs in Hellabrunn

München - Seit Mai hat der Tierpark Hellabrunn drei Nachwuchsstars, am Montag hatten sie ihren ersten großen öffentlichen Auftritt vor den Pressefotografen: die niedlichen Elchkälber Madita, Merlin und Meli.

Die Geburten verliefen ohne Probleme. Madita wurde am 21. Mai von der Elchkuh Anita geboren, zwei Tage später folgten die Zwillinge Merlin und Meli von Mutter Merle. Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem ist stolz: „Besonders gut gefällt mir Madita, sie ist selbstbewusst und frech.“ Das Zwillingspärchen lässt es dagegen etwas ruhiger angehen. Auch wenn die Jungtiere gerade mal einen Meter groß und etwa 40 Kilo schwer sind: Mit weiterhin gutem Appetit haben sie bald eine Größe von etwa 2,30 Meter erreicht und sind somit genauso majestätisch wie ihre Eltern. Insgesamt umfasst die Hellabrunner Herde jetzt sieben Tiere. Elch im Korb ist Bulle Josef!

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Der süßeste Nachwuchs der Tierwelt

Auch interessant

Kommentare