Am Wochenende wieder Extrem-Winter?

Video: So genießt München die Frühlingssonne

München - Endlich wieder Sonne! Wir haben in einem Video festgehalten, wie die Münchner das frühlingshafte Wetter genießen. Aber: Am Wochenende droht einer der extremsten Winterrückfälle seit Jahrzehnten.

Auch wenn die Sonne ab Donnerstag hinter den Wolken verschwindet: In dieser Woche bleibt es in Bayern angenehm warm. Bis Samstag klettert das Thermometer weiter bis auf 15 Grad. Und so langsam sind auch die Tage der Schneedecke gezählt, die derzeit noch weite Landstriche im Freistaat bedeckt. Am Donnerstag und am Freitag ist vor allem abends und nachts mit Niederschlag zu rechnen, der den Schnee schmelzen lässt.

Zur tz-Wetterprognose

Am Wochenende massive Winter-Rückkehr?

Was sich zum Wochenende anbahnt, könnte in einem der extremsten Winterrückfälle seit Jahrzehnten ausufern. Am Samstag würden nach den aktuellen Berechnungen des Wetterportals wetter.net sehr kalte Luft binnen weniger Stunden direkt aus Skandinavien bis nach Deutschland rauschen. Die Kälte würde sich von Nordosten beginnend über ganz Deutschland ausbreiten.

"Das wäre als würde man einen Lichtschalter betätigen, nur das bei diesem Schalter der Frühling eine Komplettabschaltung hinlegen würde" so Wetterexperte Jung von wetter.net. Nicht nur die Kälte wäre nach diesem Szenario zurück, sondern auch schlagartig wieder der Schnee. Von Nord nach Süd käme es zu länger andauernden Schneefällen.

Endlich! Jetzt scheint die Sonne in Bayern

Endlich! Jetzt scheint die Sonne in Bayern

"Der März ist zwar für winterliche Eskapaden bekannt, aber ein Szenario in dieser Form wäre ein echtes Extrem. Ich kann mich nicht erinnern, dass es in den Jahren oder gar Jahrzehnten zuvor etwas Vergleichbares gegeben hat. Für die gerade aufblühende Pflanzenwelt wäre das ein herber Rückschlag" so Jung.

Eines ist auf jeden Fall klar: Die Wintersachen sollte man noch nicht einmotten und die Winterreifen sollten tunlichst noch am Auto bleiben.

fro

Rubriklistenbild: © Screenshot: Youtube

Auch interessant

Kommentare