Viele Wege in München spiegelglatt

Hat der Winterdienst schon Sommerferien?

+
Wie hier in der Pilgersheimer Straße waren Geh- und Radwege weiß

München - Die Straßen waren frei am Dienstag, doch die Geh- und Radwege waren oft noch weiß. Viele fragten sich: Hat der Winterdienst schon Sommerferien? Die Stadt wehrt sich.

In der Nacht zum Dienstag hatte es Frau Holle nochmals zu gut gemeint für die Münchner: In der Früh präsentierte sich die Stadt unter einer weißen Schneedecke.

Während die Fahrbahnen der Straßen bis zum späten Vormittag frei von Schnee und Eis waren, schlitterten Fußgänger und Radler oft auf weißen Gehsteigen vor sich hin, etwa in der Pilgersheimer Straße in Untergiesing.

Schon am Montagmorgen waren viele Gehwege spiegelglatt. Mancher fragte sich: „Hat denn der städtische Winterdienst schon Sommerferien?“

Die Stadt sagt Nein! „Der städtische Winterdienst ist auch in diesen späten Wintertagen wie gewohnt und uneingeschränkt unterwegs“, so eine Sprecherin. Die Bereitschaft der Winterdienste laufe bis Ende März. „Zusammen mit den Vertragsfirmen wird bei Schneefall von mindestens drei Zentimetern oder bei Gefahr von Straßenglätte geräumt und gestreut.“

Ob die Stadt am Dienstag mehr als drei Zentimeter Schnee gemessen hat, war nicht zu erfahren…

We

auch interessant

Meistgelesen

Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare