Kumpel ins Koma geprügelt

Vier Jahre Knast für Disco-Schläger

+
Jannick K. muss ins Gefängnis.

München - Weil er seinen Kumpel ins Koma prügelte, muss Jannick K. (20) ins Gefängnis. Allerdings nicht wie angeklagt wegen versuchten Mordes.

Er war der Kampfsportler, der seinen Kumpel ins Koma prügelte: Jannick K. (20) schlug und trat Kemal D., bis er auf der Intensivstation lag. Und das nur, weil D. im Crowns Club eng mit seiner Schwester getanzt hatte. Für diese Tat muss Jannick K. nun in den Jugendknast: Das Landgericht verurteilte ihn zu vier Jahren! Aber nicht – wie angeklagt – wegen versuchten Mordes, sondern wegen Körperverletzung.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?
Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare