Halbzeit bei Studiengebühren-Wahl

Volksbegehren auf Erfolgskurs

München - Am Donnerstag ist die erste der beiden Wochen des Volksbegehrens gegen die Studiengebühren um – und die Abstimmung ist zumindest in München auf Erfolgskurs.

Bis Mittwoch Nachmittag hatten sich 31 929 Bürger eingetragen, um einen Volksentscheid zu erzwingen. Bis Dienstagabend lag die Beteiligung bei drei Prozent. Zu dem Zeitpunkt war das Begehren das zweitbeste in München – nur das für das Rauchverbot zog mehr Menschen an.

Selbst zwei wesentlich schwächere Abstimmungen in den 90er-Jahren nahmen am Ende die Hürde von zehn Prozent Beteiligung. Bis Mittwoch können sich die Bayern eintragen – in München in Rathaus, KVR und den fünf Bezirksinspektionen.

tz

"Geist ist geil": Heiße Student(inn)en und ihre Fachrichtungen

"Geist ist geil": Heiße Student(inn)en und ihre Fachrichtungen

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare