Vollbremsung vor Blitzanlage: Motorradfahrer stürzt

+
Der 16-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades hat vor einer Blitzanlage in Steinhausen eine Vollbremsung gemacht. Mit fatalen Folgen. 

München - Der 16-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades hat vor einer Blitzanlage in Steinhausen eine Vollbremsung gemacht. Mit fatalen Folgen. 

Am Donnerstag um 18.20 Uhr, fuhr der 16-jähriger Münchner mit seinem Kleinkraftrad die Einsteinstraße in Steinhausen stadteinwärts. Als er in den Richard-Strauss-Tunnel hineinfuhr, bemerkte er die dort angebrachte Geschwindigkeitsmessanlage. Nach jetzigem Erkenntnisstand fuhr er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und wollte nun stark abbremsen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Kleinkraftrad und stürzte.

Der 16-Jährige verletzte sich durch den Sturz leicht (Schürfwunden und verschiedenen Prellungen). Er kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Das Kleinkraftrad erlitt einen Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Der Richard-Strauss-Tunnel musste für 20 Minuten komplett gesperrt werden und die Zufahrt zum Tunnel von der Einsteinstraße kommend für weitere eineinviertel Stunden. Es kam dabei zu Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare