Nach 16 Jahren

Aus dem Löwenbräukeller: „Nacht der Tracht“ zieht um

+
Zum letzten Mal Schauplatz der „Nacht der Tracht“: Der Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz.

München - Die Nacht der Tracht zieht vom Löwenbräukeller an den Nockherberg. Wirt Christian Schottenhamel sieht den Umzug mit einem lachenden und einem weinenden Auge. 

„Ein bisserl Wehmut schwingt schon mit“, sagt Christian Schottenhamel. Am 19. und 20. Mai findet die Nacht der Tracht letztmals in seinem Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz statt. Doch damit wandern ja Dirndl & Co. nicht in die Altkleidersammlung: Im kommenden Jahr geht’s mit doppelter Tracht-Pracht weiter – dann auf dem frisch umgebauten Nockherberg. „Vom Keller auf den Berg – die Aussichten sind gut“, lacht Schottenhamel.

16 Jahre lang fand die Nacht der Tracht am Stiglmaierplatz statt, und in 16 Jahren wurde viel getan für den Stellenwert der Volkskleidung im besten, traditionellsten Sinne: Das Alte bewahren, mit dem Neuen nicht sparen, könnte das Motto lauten. Und daran wird sich auch 2018 auf dem Nockherberg natürlich nichts ändern. Veranstalter Philip Greffenius sagt: „Wir feiern die letzte Nacht der Tracht im Löwenbräukeller als großes Finale und freuen uns, die Tradition am Nockherberg 2018 neu aufleben zu lassen.“ Also: das große Finale nicht verpassen!

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare