Interview vor Konzert in München

Lemmy von Motörhead zum Terror in Paris: "Ar...löcher! Feiglinge!" 

+
Im ZDF-Interview meint Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister zu den IS-Mördern: "Ar...löcher! Feiglinge!"

München - Am Freitag spielt Motörhead in München. Nach dem Terror in Paris sagten sie ihr dortiges Konzert ab. Im ZDF-Interview meint er zu den IS-Mördern: "Ar...löcher! Feiglinge!"

Die Alt-Rocker von Motörhead waren vom Terror in Paris selbst betroffen. Ihre Europatournee sollte eigentlich am Sonntag in Paris starten: In der Nacht der Anschläge war die Band sogar schon in der Stadt. Nach den IS-Anschlägen mit 129 Toten sagte die Band ihr Konzert ab und verschob ihren Auftritt in Paris auf Januar. Im Interview mit dem ZDF-Kulturmagazin "Aspekte" spricht Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister darüber, wie er den Terror in Paris erlebte. "Ich hab's im Fernsehen gesehen als es passierte – man hörte noch die Schüsse. Es ist so bescheuert. Diese Leute sind so bescheuert. Was soll das bringen, unschuldige Menschen zu töten? Glauben, die, sie werden dadurch zu Helden? Arschlöcher! Feiglinge!" 

Die IS-Terroristen richteten am vergangenen Freitag beim Konzert der Gruppe "Eagles of Death Metal" in der Konzerthalle Bataclan ein Massaker an. Aber für Lemmy Kilimister steht fest: Es hätte genauso gut ein Motörhead-Konzert treffen können. "Ja, natürlich. Wir haben selbst oft im Bataclan gespielt, mindestens zehn Mal. Aber wenn uns das jetzt stoppen würde, dann gewinnen die doch. Nicht mit mir!"

Wie der Motörhead-Frontmann betont, habe die Polizei entschieden, das Konzert abzusagen. Er selbst hätte sich erst recht auf die Bühne gestellt, um ein Zeichen gegen den Terror zu setzen. "Yeah, f*ckt diese Leute. Es gibt ein Recht auf Rock 'n' Roll. F*ickt sie!"

Für Lemmy steht auch nach dem Terror in Paris fest: Eine absolute Sicherheit gibt es im Leben nicht. Deswegen sollte jeder sein Leben leben. "Wir waren schon immer verwundbar – jeden Tag wenn du aus dem Haus gehst bist du es. Immer kurz davor unter einem Bus zu landen, oder jemand schlägt dich nieder, um an dein Geld zu kommen. Jeder ist so besessen von Sicherheit, aber nichts ist sicher. Klar? Nichts! Macht das Beste daraus, solange ihr sicher seid – morgen seid ihr es vielleicht nicht mehr."

Motörhead spielt am heutigen Freitag und am Samstag in der Münchner Kulturhalle Zenith.

Das Interview, das ZDF-Redakteurin Dunja Stamer mit Motörhead-Frontmann Lemmy führte, ist am heutigen Freitag in "Aspekte" zu sehen. Die Sendung beginnt um 23 Uhr. Auf der Facebook-Seite von "Aspekte" ist ein Ausschnitt des Interviews bereits zu sehen.

fro

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare