Vorfahrt missachtet und Auto gerammt: Frau schwer verletzt

München -  Was ist denn da los? Zwei Unfälle haben sich am Mittwoch auf der Hanauer Straße ereignet. Kurz vor dem Busunglück wurde eine Frau bei einem Zusammenstoß schwer verletzt.

Unfall in der Hanauer Straße: Frau schwer verletzt

Der erste Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde, ereignete sich gegen 10.40 Uhr.Knapp zwei Stunden später und nur 300 Meter davon entfernt, rauschte ein Audi in einen Bus.

Bei dem ersten Unfall war ein 61-jähriger Münchner mit seinem Renault auf der Pelkovenstraße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung mit der Hanauer Straße wollte er den Kreuzungsbereich geradeaus überqueren. Für ihn galt „Vorfahrt gewähren“. Die dortige Ampel war aufgrund eines technischen Defektes zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls außer Betrieb.

Lesen Sie auch:

Audi rammt Bus

Zeitgleich fuhr eine 41-Jährige mit ihrem Fiat die Hanauer Straße in nördliche Richtung und wollte den Kreuzungsbereich ebenfalls geradeaus überqueren. Die Hanauer Straße ist hier vorfahrtsberechtigt.

Der 61-Jährige missachtete beim Einfahren und Überqueren der Kreuzung den vorfahrtsberechtigten Fiat der 41-Jährigen und stieß diesen auf der linken Fahrzeugseite an. Durch den sehr heftigen Anstoß drehte sich der Fiat um 180 Grad, schleuderte gegen den am rechten Fahrbahnrand der Hanauer Straße stehenden Metallmast der dortigen Ampel und kippte auf die Fahrerseite.

Die 41-Jährige zog sich polytraumatische Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen auf die Intensivstation einer Klinik gebracht. Der 61-jährige Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

An beiden Pkw entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden, am Metallmast der Ampel nur geringer Sachschaden. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es bei der Unfallaufnahme zu leichteren Verkehrsbehinderungen.

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare