Vorsicht vor "Herrn Gonzales"

München - Bei Anruf: Betrug! Eine 66-jährige Münchnerin ist Opfer einer Enkeltrickbetrügerin geworden.

 Eine unbekannte weibliche Anruferin überzeugte die Rentnerin, dass sie ihre Großcousine sei und in finanzieller Not stecke. Die Anruferin ließ 15 Minuten nach dem Telefonat 3000 Euro in bar sowie zwei Goldketten von „Herrn Gonzales“ abholen, angeblich Sekretär eines Notars.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare