100 Gäste feierten "überlaut"

Polizei löst Abrissparty auf

München - Rund 100 Personen feierten auf einem Grundstück in der Rübezahlstraße in Waldperlach eine "überlaute" Abrissparty, wie die Polizei mitteilt. Doch der Spaß nahm ein jähes Ende.

Der Veranstalter hatte extra ein Sicherheitsunternehmen damit beauftragt, diese Veranstaltung zu betreuen. Nachdem sich zunehmend mehr Nachbarn über die Lautstärke beschwert hatten, beschlossen die Beamten, die Party gegen 1 Uhr aufzulösen. Hierzu wurde eine Einsatzhundertschaft zur Unterstützung herbeigerufen. Der Veranstalter zeigte sich hier sehr kooperativ und organisierte Taxis, um die Partygäste nach Hause zu bringen.

Ausgeartete Facebook-Partys in der Region

Ausgeartete Facebook-Partys in der Region

Lediglich zwei Personen im Alter von 18 und 19 Jahren waren nicht mit der Maßnahme einverstanden und hielten sich weiter lautstark vor dem Anwesen auf. Der 19-Jährige erhielt einen Platzverweis und entfernte sich vom Einsatzort. Nachdem der 18-Jährige die eingesetzten Beamten mehrfach beleidigte, wurde dieser auf die zuständige Polizeiinspektion 24 (Perlach) gebracht. Dort wurde er angezeigt. Dann durfte er wieder gehen.

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare