Spektakulärer Unfall

Krampfanfall: Taxi schleudert gegen Mauer

+
Das Unfall-Taxi und ein Opel prallten gegen eine Hauswand.

München - Das Taxi überwand eine schier unglaubliche Anzahl von Hindernissen, bevor es gegen eine Wand prallte. Zwei Menschen verletzten sich bei dem Unfall nahe des Sendlinger-Tor-Platzes.

Das Taxi, ein Mercedes, war am Freitagvormittag auf der Wallstraße in Richtung Süden unterwegs. In einer leichten Rechtskurve verlor der 53 Jahre alte Taxifahrer die Kontrolle über den Wagen, vermutlich, weil er einen Krampfanfall erlitt.

Der Wagen fuhr geradeaus weiter, zunächst über einen Fußweg und eine Grünfläche hinweg. Dann überquerte das Auto die viel befahrene und durch einen Mittelstreifen getrennte Blumenstraße, wobei er einen kleineren Baum entwurzelte und die Leitplanke überwand. Anschließend raste es über den Fußweg auf der gegenüberliegenden Seite der Blumenstraße.

Weitere Bilder vom Taxi-Unfall

Bilder vom Taxi-Unfall nahe des Sendlinger-Tor-Platz

Die Schleuderfahrt war damit noch nicht zu Ende: Das Taxi rutschte weiter auf die Pestalozzistraße, wo es gegen einen von rechts kommenden Pkw der Marke Opel fuhr. Das Taxi und der Opel schlitterten an einer Hausmauer. Um ein Haar wäre der Mann getroffen worden, der gerade am Haus vorbei lief. Doch er hatte einen Schutzengel.

Der Taxifahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer am Kopf. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Der 54-jährige Opelfahrer kam leicht verletzt in eine Klinik.

Zur Bergung vor Ort waren auch Feuerwehr und Polizei. Der Sachschaden liegt laut Feuerwehr bei rund 60.000 Euro.

mcf

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare