Wartenummer für Bahn-Tickets

Beim Ticketkauf am Bahn-Schalter sollen Fahrgäste künftig schneller zum Zug kommen.

Um Wartezeiten zu verkürzen, können Kunden in 31 großen Reisezentren bald wie bei Ämtern Nummern ziehen und werden dann über Bildschirme an freie Schalter gerufen, teilte die Bahn am Montag mit.

Wo es baulich möglich ist, sollen auch Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Bis März sollen zunächst 28 Reisezentren damit ausgestattet werden, darunter München, Frankfurt/Main und Hamburg. Die bundesweit 40 größten Stationen erhalten darüber hinaus „Sofortfahrer-Schalter“ für Reisende, die ohne Beratung abfahren wollen. In vielen Reisezentren können außerdem jetzt Termine für Beratungen vereinbart werden.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Kracher: Kommt das Kombi-Ticket nach München?
MVG-Kracher: Kommt das Kombi-Ticket nach München?
Amateurfußball in München: Torwart (43) mit unfassbarem Ausraster - Verein mit drastischer Maßnahme
Amateurfußball in München: Torwart (43) mit unfassbarem Ausraster - Verein mit drastischer Maßnahme
Münchens neuer Christbaum steht mit Verzögerung: An den Vorgänger reicht er nicht heran
Münchens neuer Christbaum steht mit Verzögerung: An den Vorgänger reicht er nicht heran
Münchner kämpfen mit 6500 Unterschriften für Natur und gegen Bauvorhaben - „grob sittenwidrig“
Münchner kämpfen mit 6500 Unterschriften für Natur und gegen Bauvorhaben - „grob sittenwidrig“

Kommentare