Warum gibt es keine Stellpätze für Fahrräder?

+
Fahrradstellplätze sind im Arnulfpark rar gesät.

München - Münchner Bürger fragen, Oberbürgermeister Christian Ude antwortet: Heute geht es um Fahrrad-Stellplätze im Arnulfpark.

Frage: Ich wohne in der Arnulfstraße im gleichnamigen Park. Leider gibt es keine Fahrradstellplätze für die Wohnungen direkt an der Arnulfstraße. Deshalb stehen viele Räder im Grünstreifen. Ich verstehe nicht, wieso jede Wohnung einen Pkw-Stellplatz vorweisen muss und kein Geld für Fahrradstellplätze da ist. Mir ist bekannt, dass die Hausmauer die Grundstücksgrenze ist und somit städtischer Grund betroffen ist. Und dann reden alle vom Klimaschutz. Dieselbe Frage kann man auch beim ZOB stellen. Alle sollen dort einkaufen und Geld ausgeben, aber für Fahrräder gibt es keine Stellplätze. Am Geländer ist das Abstellen verboten.

Harald Müller, Arnulfstraße

Antwort: Entlang von Häuserfassaden oder in Grünstreifen abgestellte Fahrräder sind insbesondere in dicht bebauten innerstädtischen Bereichen ein häufig anzutreffendes Bild. Das Parken von Fahrrädern mag, insbesondere gehäuft an einer Stelle, einen unschönen Eindruck machen. Das Abstellen der Fahrräder ist jedoch nach dem geltenden Recht grundsätzlich auf öffentlichen Gehwegen und Plätzen erlaubt, sofern dies nicht in grob sicherheitsgefährdender oder verkehrsbehindernder Weise erfolgt. Soweit es die Grundstücksverhältnisse zulassen, schafft das Baureferat aufgrund eines Stadtratsbeschlusses entsprechend dem Bedarf zusätzliche öffentliche Fahrradstellplätze im Umfeld von ÖPNV-Haltestellen, vor öffentlichen Gebäuden mit intensivem Besucherverkehr, vor Schulen und Kindertagesstätten. Seit vergangenem Jahr gibt es im Stadtgebiet rund 1100 neue Fahrradstellplätze. Die Errichtung von Fahrradabstellanlagen auf öffentlichem Grund für private Haushalte, Firmen und Institutionen ist aber nicht Aufgabe der Stadtverwaltung. Zum ZOB ist anzumerken, dass dort durchaus Fahrradabstellplätze vom Investor errichtet wurden. Diese befinden sich unter den nördlichsten Brückenfeldern der Hackerbrücke. Die Stellplätze sind wettergeschützt und aus dem Arnulfpark über die Bernhard-Wicki-Straße gut erreichbar.

Woher kommen die Namen der Münchner Stadtteile?

Münchner Vororte und Stadtteile: Das bedeuten ihre Namen

auch interessant

Kommentare