Wegen Schweißarbeiten: Kellerbrand in Schwabing

München - Schweißarbeiten haben am Mittwoch in einem Keller in Schwabing einen Brand ausgelöst. Eine 87-Jährige Frau wurde leicht verletzt.

In einem Keller in der Schwedenstraße führte eine Installationsfirma am Mittwoch Schweißarbeiten aus. Während einer Pause gegen 16.25 Uhr bemerkte ein Installateur, dass es in einem Kellerraum zu brennen begann. Er konnte das Feuer nicht mehr selbst löschen.

Bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr breitete sich der Brand in den Kellergang aus. Das Treppenhaus verrußte und verrauchte dadurch stark. Der Kellerraum wurde durch das Feuer stark beschädigt.

Durch Rauchgas wurde eine 87-jährige Rentnerin im Haus leicht verletzt. Sie kam vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der durch das Feuer entstandene Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 70.000 Euro. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare