Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Weihnachtsbaum brennt ab: Zwei Bewohner verletzt

+
Symbolbild eines brennenden Weihnachtsbaums.

München - Erst ging der Weihnachtsbaum in Flammen auf, dann zerbarsten die Scheiben. Ein brennender Christbaum in Obermenzing verursachte erheblichen Schaden.

Der Weihnachtsbaum war am Dienstag gegen 17 Uhr aus noch unbekannter Ursache in Obermenzing in einem zweistöckigen Mehrfamiliengebäude in Brand geraten. Dabei stand er im Wohnzimmer einer Vierzimmerwohnung in der Münchner Herzog-Johann-Straße. 

Laut Münchner Berufsfeuerwehr verlief die Verbrennung so explosionsartig, dass die Glasscheiben des etwa 35m Quadratmeter großen Raums zerbarsten. Die beiden Bewohner, eine 85-jährige Frau und ein 78-jähriger Mann, hatten noch Löschversuche unternommen. Dabei zogen sie sich Verbrennungen und eine Rauchvergiftung. Nach einer medizinischen Erstversorgung kamen beide in ein Krankenhaus. Weitere Bewohner wurden nicht verletzt.

Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr führten Nachlöscharbeiten durch und belüfteten die Räume. Abschließend verschlten die Feuerwehrler das zerstörte Wohnzimmerfenster und die Türe notdürftig mit Holz. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro.

hoe

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion