MVG muss kaputte Züge schweißen

Engpass bei der U-Bahn - Linien verkürzt

München - Die Reparaturarbeiten der MVG werden noch länger andauern als geplant – dadurch kommt es auch heute zu weiteren Zugausfällen und Engpässen im ganzen Stadtgebiet.

Bei Routine-Überprüfungen stellten Mitarbeiter kürzlich Risse in den Drehgestellrahmen fest und nahmen die betroffenen Fahrzeuge aus dem Betrieb – die beauftragte Schweißerfirma ist seit Freitag im Dauereinsatz. Dennoch fehlen nun Züge für den regulären Fahrplanbetrieb. Seit Montag entfallen in der Hauptverkehrszeit einige Verstärkerzüge. Die MVG verkürzt die Linie U4 zwischen Arabellapark und Max-Weber-Platz – hier besteht aber Anschluss zur U5. Dasselbe gilt für die U7 zwischen Westfriedhof und Sendlinger Tor – auf der Strecke gibt es Anschluss zur U2 in Richtung Innsbrucker Ring.

tz

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

Rubriklistenbild: © Haag

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare