Weiter Ermittlungen gegen Imam - und seine Frau

+
Der Imam der Münchner Darul Quran Moschee.

München - Gegen den Imam einer Münchner Moschee, dem seine dritte Ehefrau fälschlich Misshandlung vorgeworfen hatte, wird auch nach der Entlassung aus dem Gefängnis weiter ermittelt. Die Vorwürfe:

Lesen Sie dazu auch:

Imam wieder frei - jetzt Ehefrau verhaftet

Knochenbrecher? Frauen entlasten Imam

Imam Abu A.: Glaubensbrüder schockiert

Zwar sitze er nicht mehr in Untersuchungshaft, das Verfahren sei aber noch nicht eingestellt, sagte Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch am Freitag in München. Auch gegen die Frau ermittelt die Staatsanwaltschaft. Sie wirft der 31-Jährigen Freiheitsberaubung in einem besonders schweren Fall sowie falsche Verdächtigung vor. Die Frau hatte den Imam beschuldigt, sie schwer verletzt zu haben. Ende voriger Woche hatte sie jedoch eingestanden, die Vorwürfe erfunden zu haben.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare